https://www.merlinada.de/wp-content/uploads/2016/07/quote-white.png

Marion MietkeTrauerrednerin
und Lebenswürdigungsrednerin

Merlinada - Trauerrednerin Marion Mietke

Marion MietkeSo sehe ich mein TUN als
Trauerrednerin

Es ist mir eine Herzensangelegenheit in dieser Tätigkeit als Trauerrednerin, mich vor dem Leben des Verstorbenen zu verneigen, ihm die Ehre zu erweisen und ihn zu würdigen.

Die letzte Ansprache an den Menschen, der gegangen ist, soll keine Trauerrede sein, sondern eine Lebenswürdigungsrede. Das Leben zu würdigen, darin liegt der Sinn.

Sie ist das Herzstück jeder Bestattungsfeier. Mit ihr, öffnen wir ein Tor zwischen Diesseits und Jenseits, beleben Erinnerungen und füllen den Raum mit dem Gefühl der Dankbarkeit für das gelebte gemeinsame SEIN.

Mit dem Verstorbenen in unserer Mitte, wollen wir ein letztes Mal sein unverwechselbares Wesen ehren, wollen wir als kraftvolle Vereinigung unsere Herzen öffnen, um ihn zu verabschieden und ihn Mutter Erde übergeben.

Wenn ich zu Ihnen, den Hinterbliebenen komme, ist mein Blatt Papier immer leer.

Es wird von Ihnen gefüllt, von Ihren Erinnerungen und Lebensgeschichten an diesen geliebten Menschen.

Meine Aufgabe ist es, diese Erinnerungen zu beleben und in eine Sprache der Würdigung zu formen.

Persönliches Vorgespräch

In einem persönlichen Vorgespräch mit Ihnen tauchen wir noch einmal kurz in Stationen des Lebens des Verstorbenen ein und schauen, welche Spuren er hinterlassen hat.

Vielleicht helfen Ihnen im Vorfeld des Gesprächs diese Lebensfelder ein wenig:

Merlinada - Trauerrednerin - Treppe (Icon)

Lebensstationen

Sie beschreiben mir die wichtigsten Stationen seines/ihres Lebens,
Ziele und Errungenschaften
Mutig sein. Aufbrechen. Neu starten.
Was hat sie/er von den Eltern mitbekommen?
Was waren wichtige und gute Entscheidungen
in ihrem/seinem Leben?
Merlinada - Trauerrednerin - Treppe (Icon)

Vorlieben

Erzählen Sie ein wenig über Hobbys, Vorlieben, kleine, liebenswerte Spleens
Worüber hat er/sie sich gefreut?
Was waren die besonderen Fähigkeiten?
Gab es etwas Außergewöhnliches?
Welche Musik öffnete ihr/sein Herz?
Welche Orte, welche Tätigkeiten schenkten ihr/ihm Erfüllung?
Merlinada - Trauerrednerin - Treppe (Icon)

Familie

Ein wenig zu Familie, zu seinem/ihrem Leben, zu Liebe und Leidenschaft
Wofür war sie/er dankbar?
Welche Werte waren ihr/ihm wichtig?
Was berührte sie/ihn?
Merlinada - Trauerrednerin - Treppe (Icon)

Weiteres

Vielleicht eine kleine Anekdote? Spirituelles?
Worüber konnte sie/er lachen?
Was wollte sie/er noch erleben?
Was gab ihr/ihm Kraft?
Was waren die persönlichen Mutmacher?
Merlinada - Trauerrednerin Marion Mietke

Stellen Sie sich vor, Ihr geliebtes Wesen, welches gegangen ist, spricht tröstende Worte zu Ihnen

1. Ich sehe deine Tränen

Ich sehe deine Tränen.
Du weinst um mich, um uns.

Ja, ich weiß,
jede Träne ist aufgeladen
mit Liebe für mich.

Ich kann deine Liebe spüren.
So viel Liebe.

Ein Meer der Liebe.

Schau, das Meer ist voll.
Nun braucht es keine Tränen mehr.

Geh du jetzt in ihm baden – im Meer
der Liebe.

Das nehme ich als Ausdruck
deiner Liebe zu mir.

2. Das größte Geschenk

Geliebtes Wesen!

Das größte Geschenk, das du mir machen kannst, ist,
dich dem Leben
zuzuwenden und es zu feiern.

Damit wendest du dich mir zu
und feierst mich.

Welche Gnade,
von dir gefeiert zu werden.

DANKE!

3. Gnade wurde mir gewährt

Meine geliebten Seelen.
Gnade wurde mir gewährt.

Mit meinem Schmerz durfte ich
eintauchen in die gnadenvolle Erlösung.

Ich bin frei, erlöst, unbeschwert und leicht.
Eingebettet in Gnade.

Die Gnade lebt in der himmlischen
Fürsorge und Umarmung.

Dort bin ICH eingehüllt.

JETZT

4. Ich bin erlöst

Meine Lieben,
öffnet eure Gedanken und Herzen
für die Botschaft: „Ich bin erlöst“

Frei von Leid, frei von Qual,
Angst und Siechtum.

Ja, ich bin erlöst!
Mit dieser Gewissheit geht
wieder in eure Leichtigkeit.

Tanzt den Tanz der Freude
über meine Erlösung.

Tanzt den Tanz der Losgelöstheit
über meine Erlösung.

Tanzt den Tanz der Dankbarkeit
über meine Erlösung

Ich sehe euren Tanz, das macht
meine Erlösung zu einem Fest.

Ich tanze gelöst mit euch!

5. Ich umarme die Zeit, die uns blieb

Diese Zeit war gelebtes Leben, war gelebte Freude,
gelebte Liebe, gelebte Hingabe,

gelebte Berührung, gelebtes Gelingen,
gelebte Selbstmeisterung, gelebte Heilung,

gelebte Fürsorge und Geborgenheit.

Das alles war es wert, mit dir
eine gemeinsame Zeit
auf der Erde zu verbringen.

Es macht mich unendlich glücklich!

Was für ein Segen!

6. Ich bin mehr da, als du denkst

Geliebtes Wesen!

Ja, ich habe diese Welt verlassen,
doch DICH habe ich nicht verlassen.

Ich bin immer da.
Du suchst mich? Suche mich in dir.

Mit jeder gemeinsam verbrachten Zeit,
mit jedem gelebten Moment,
mit jeder Erinnerung
bin ich in dir.

Du findest mich in der Pracht
der Wolken über dir.

Du findest mich in der ganzen Fülle
von  Mutter Erde unter dir.

Ich trage dich!
Spüre! Spüre!
Ich bin immer da!

7. Lass deine Trauer niemals größer sein

Geliebtes Wesen!

Lass deine Trauer niemals größer sein,
als deine Liebe zu mir und die Freude
über das gemeinsam gelebte Leben.

Denn dann würde die Trauer unsere Liebe
und Freude überschatten.

Gib dem was war, einen größeren Raum,
als das, was jetzt nicht mehr ist.

So holst du das, was war –
unsere Liebe und unsere Freude
über das gemeinsam
gelebte Leben – in das JETZT

und belebst es neu.

8. Das Leben hat noch keiner überlebt

Geliebtes Wesen!

In dem Augenblick, in dem wir uns für
das Leben entschieden haben,

haben wir uns für den Tod entschieden.

Oder kennst du jemanden,
der das Leben überlebt hat?

Das „Überleben“ geht nur durch den Tod.
Der Tod ist das Tor zum ÜBER-LEBEN.

Durch dieses Tor bin ich gegangen.
Hier beginnt mein Leben neu.
Mein ÜBER-LEBEN

©Texte Marion Mietke

Diese Texte finden Sie auch in meinem Buch
„Tröstende Worte eines Verstorbenen
an seine Hinterbliebenen“,
das demnächst veröffentlich wird

Merlinada - Trauerreden Marion Mietke - Treppe ins Licht im Wald
Merlinada - Trauerrednerin - Trauer erhebt sich zur Liebe

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich